The time is now - Stiftung Warentest empfiehlt Nutzung des Kostenerstattungsverfahrens

Rechtzeitig in Therapie mit dem Kostenerstattungsverfahren

Eine aktuelle Umfrage der Stiftung Warentest zeigt, dass ein Großteil der Inanspruchnehmer ihre Psychotherapie sehr hilfreich und positiv bewerten. 

Von 4.000 befragten Menschen mit seelischen Problemen empfinden knapp 80% die Psychotherapie als große Hilfe. Ein Großteil der Befragten gibt an, dass sich durch die Therapie ihr Selbstwertgefühl, ihr Umgang mit alltäglichem Stress und Problemen und ihre Arbeitsfähigkeit verbessert haben. 

 

Ein alarmierendes Ergebnis der Studie ist, dass circa 2/3 der Befragten erst ein Jahr nach Beschwerdebeginn psychotherapeutische Hilfe in Anspruch nehmen. Weil ein verzögerter Beginn die Behandlung erschweren kann, Betroffene in der verstreichenden Zeit leiden, deutliche Einschränkungen und manchen Verlust erleben, erscheint die Dauer der Latenz sehr hoch.

Da zu der genannten Zeit des Zögerns und Abwägens - oder der mangelnden Informiertheit über mögliche Hilfen - auch noch die langen Wartezeiten auf freie Therapieplätze hinzukommen, rät die Stiftung Warentest dringend zur Nutzung des Kostenerstattungsverfahrens nach § 13,3 SGB V, um in einer Privatpraxis möglichst unmittelbar eine Therapie aufnehmen zu können. Weitere Informationen zum Kostenerstattungsverfahren finden Sie hier. Gerne können Sie mich auch persönlich kontaktieren, um Näheres zu erfahren. 

Die Pressemitteilung zur Umfrage der Stiftung Warentest des Berufsverbands Deutscher Psychologinnen und Psychologen finden Sie hier.

 

Meldungen über neue Blog-Artikel regelmäßig erhalten via facebook (der "gefällt mir Button") und twitter (der "follow" Button).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0